Wie vor wenigen Stunden bekannt wurde, gibt es eine gravierende Sicherheitslücke im aktuellen High Sierra. Diese stellt sich unter (10.13.1) so dar:

Ist man angemeldet als „normaler“ Benutzer, so klickt man auf

  1. Systemeinstellungen –> Benutzer & Gruppen
  2. Unten auf das Schloss-Symbol klicken um die Sperre aufzuheben
  3. statt des Benutzernamens gibt man „root“ ein, ohne Passwort und klickt ein paar mal auf das blaue Feld „Schutz aufheben“ … und  … der Schutz wird aufgehoben, man hat root-Rechte und kann das System in jeder Weise manipulieren.
root login
root-login

Dies Sicherheitslücke wird von Apple bestimmt schnell behoben, aber in der Zwischenzeit kann man den nachfolgenden Tipp befolgen, um sich zu schützen:

https://support.apple.com/de-de/HT204012

 

Problematische Sicherheitslücke in High Sierra (10.13.1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.