DiskmakerX

Es gibt verschiedene Gründe, warum man sich ein solches Bootmedium erstellen möchte. Ein Anwendungsszenario: Man möchte seinen Mac völlig neu einrichten, also eine „Clean Installation“ erstellen.

  1. Zuerst lädt man sich im App-Store die gewünschte macOS-Installationsvariante herunter… z.B. Sierra oder High Sierra und platziert diese im Programme Ordner. Anschließend wird der USB-Stick mit einem für Apple brotbaren Dateisystem formatiert und danach kommt dann der „Diskmaker X“ zum Einsatz. Man wählt das Bootmedium aus, von dem später der Mac gebootet werden soll und ist dann nach kurzer Zeit fertig. Beim neuen Start sollte am Mac die „Alt-Taste“ gedrückt werden, damit das Bootmedium ausgewählt werden kann und das wars dann schon… Nach dem erfolgreichen Start sollte evtl. die alte HD/SSD gelöscht und neu formatiert werden, bevor das neue System draufgebügelt wird.
  2. Der Link zu „Diskmaker X“http://diskmakerx.com

Ein schönes Video dazu hat Todd Olthoff aufgenommen. Seine Server- und Mac-Serie kann ich nur wärmstens empfehlen.

 

Bootbares Installationsmedium mit „DiskMaker X“ erstellen
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.