Ich habe Backups von TimeMachine auf einer externen Festplatte. Darauf sichere ich meine aktuelle Maschine wie gewohnt. Aber ich hatte auch ein altes Backup vom TimeMachine von einem anderen MacBook, das wollte ich löschen und das ging NICHT! Denn einmal erstellte Backups von TimeMachine lassen sich nicht ohne weiteres im Finder löschen. Klar, also bemühte ich die Kommandozeile:
sudo rm -rf   </Pfad/zum/TimeMachine/Backup>
Der Prozess startete, aber ich bekam viele „Permission failed“ Rückmeldungen :-((
Nach kurzer Recherche stieß ich auf dem mir bis dato unbekannten Befehl „tmutil„, der  mehrere Funktionen zur Verfügung stellt , unter anderem kann man mit der Option delete bestimmte Backups löschen. Um diesen Befehl nutzen zu können braucht man root-Rechte oder man muss dem Befehl ein „sudo“ voranstellen

sudo tmutil delete /Volumes/ext_bak/Backups.backupdb/test_mac

dadurch wurde das komplette Backup inclusive aller darin befindlichen „Snapshots“ gelöscht.

Einzelne oder mehrere Snapshots löschen

TimeMachine erstellt permanent (i.d.R. stündlich) Snapshots. Dabei wird dann das Löschen jedes einzelnen Snapshots ziemlich aufwändig.

Mit dem folgenden Befehl kann man entweder ein (genaues Datum angeben oder (mit *) alle Backups aus einem Jahr löschen: hier Backups aus dem Jahr 2017:

sudo tmutil delete /Volumes/TimeMachine/Backups.backupdb/iMac/2017-*

tmutil: TimeMachine Backups löschen
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.