Shortcuts Gallery – Quelle für Kurzbefehle

Shortcuts sind die Nachfolger der App „Workflow“, die es ja schon länger unter iOS gibt. Die App wird auf Deutsch auch „Kurzbefehle“ genannt. Mit diesem Werkzeug kann man Abläufe automatisieren (etwa ähnlich dem Automator unter macOS) und per Siri oder per Schaltfläche auslösen. Sehr praktisch, wie ich finde. Nun kenne ich seit gestern noch eine Quelle von vorgefertigten Shortcuts, die man herunterladen und in die eigene Kurzbefehl-Bibliothek importieren kann. Als Beispiel nutze ich hier für diesen Beitrag, die Funktion einen Screenshot in den Rahmen eines iPhone Xs zu setzen. (Name: XS Frames) Das Ergebnis seht ihr auch gleich im Beitrag. Um meinen Screenshot ist der Rahmen eines aktuellen iPhone Xs hinzugefügt worden 😀.

Quelle: https://shortcutsgallery.com

Kurzbefehle, Shortcuts

Scripting auf dem Mac…

Im Rahmen von Vorträgen der „MacSysAdmins in Göteborg 2017“ stieß ich auf folgende Quelle fürs Scriptig auf dem Mac. Persönlich arbeite ich ja schon Jahrzehnte mit solchen Werkzeugen unter Linux. Die Seiten sind sehr interessant für viele Nutzer:

Scripting Bash

 

iOS-Tastatur in Trackpad umwandeln

Bisher funktionierte das nur auf Geräten mit einem „Force Touch“-Display. Seit   iOS 12 klappt dies auch auf Geräten ohne dieses Feature. Besonders praktisch ist die Funktion, wenn man den Cursor innerhalb eines Textes, den man eingibt oder editiert, verschieben möchte.

Drückt man auf einem iPhone mit Force-Touch-Display während der Texteingabe fest auf die iOS-Tastatur, wandelt sich die Tastatur in ein Trackpad, auf welchem sich der Cursor ganz komfortabel im Text-Feld verschieben lässt. Seit iOS 12 klappt diese Umwandlung über die Leertaste der iOS-Tastatur: Man muss dazu lediglich die Leertaste länger drücken, bis sich die Tastatur Trackpad verwandelt und der Cursor verschoben werden kann.

Die Funktion ist nicht nur auf Geräten ohne 3D-Touch verfügbar, sondern auch auf iPhone-Modellen mit Force Touch möglich, obwohl mir dabei der feste Druck auf die Tastatur persönlich lieber ist.

„Mojave“ macOS 10.14 ab Montag 24.09.2018 verfügbar

Mojave Rocks

Ab morgen kann man „Mojave“  auf macOS offiziell installieren. Name einer bekannten Wüste in Kalifornien – ausgesprochen wird diese „Mohhawe“. Das Update bringt eine Menge Neuerungen mit.

 

 

  • Dunkelmodus (Dark Mode)
  • Neuerungen in Finder und Schreibtisch
  • neue Möglichkeiten für Bildschirmfotografien
  • neue Continuity-Funktionen
  • neue Applikationen
  • … neugestalteten Mac App Store

Alle wichtigen Infos dazu habe ich hier verlinkt:

Belwue: Umstellung auf DNS-basierten Jugendschutzfilter

Link zur Umstellung des Jugendschutzfilters bei Belwue

Belwue nennt dafür die folgenden Vorteile:

  • Die längst Filterung von HTTPS-URLs ist endlich möglich. Insbesondere im Zuge der massenhaften Umstellung von Seiten im Zuge der DSGVO ist dies zusätzlich drängend.
  • Es findet (im Gegensatz zu einer Proxy-Lösung) keine Entschlüsselung zum Zweck der Filterung von HTTPS-Zugriffen statt und es muss somit auch nicht mit einem gefälschten Zertifikat neu verschlüsselt werden. Dies ist ein Gewinn an Sicherheit und an Performance
  • Kein „Flaschenhals“ mehr durch den Proxy oder den VPN-Tunnel, die trotz hoher Bandbreiten Ihrer Anbindung Ihren Internetzugang ausbremsen können
  • Es sollten keine Probleme mehr mit Google Captcha-Anforderungen mehr auftreten
  • Der Google-SafeSearch-Modus, der nur jugendfreie Suchergebnisse bringt, kann nun wieder für alle Schulen aktiviert werden. Ebenso haben wir einen jugendfreien Suchmodus für Bing und YouTube aktiviert.
  • Es gibt keine Beeinträchtigungen mehr durch Sperrung unserer Proxies durch externe Webhoster
  • Obskure Probleme mit manchen Webseiten und -Anwendungen, die durch Dazwischenschalten eines Proxy nicht mehr richtig oder gar nicht mehr dargestellt werden, fallen weg

Integration von iOS im Bildungsbereich

Gestern: Veranstaltung in Stuttgart (Office Design Tower) mit Themen rund um die Integration von iOS. Die Veranstaltung wurde veranstaltet von  mit einem Referent von Apfelwerk.

Location: Design Offices Stuttgart Tower

Erkenntnisse und Links, die wichtig und merkenswert sind möchte ich hier nennen:

  • Achtung, damit die App Classroom funktioniert, sollt am Access-Point Client-Isolation abgeschaltet werden!
  • Wie konfiguriert man Firewall und Proxies? Das dokumentieren die nachfolgenden englischsprachigen Blog-Beiträge excellent:

Configuring Proxies and Firewalls for Apple MDM access

MDM Configuration Profile variable Reference