JAMF für Bildungseinrichtungen

Ich bin mit der iPad-Verwaltung einer mittelgroßen beruflichen Schule mit > 100 Geräten von Apples ProfileManager zu “JAMF PRO” umgestiegen. JAMF bietet oder bot jedenfalls Edu-Lizenzen, die für Schulen günstiger sind als für Firmen. Diese Lösung ist für das Apple-Ökosystem auch wunderbar zu betreuen und man kann sie uneingeschränkt empfehlen. Inzwischen teste ich für unsere Firma auch “JAMF NOW“, was einen anderen Serviceumfang bietet und bin dabei noch zu keinem abschließenden Urteil gelangt. Nun wurden mir Gerüchte zugetragen, dass JAMF künftig die Lizenzen nur in 50er-Schritten vergeben will…. ich konnte das bisher noch nicht herausfinden; das wäre aber für kleinere Bildungs-Einrichtungen ein Hinderungsgrund … dann schauen wir mal was uns das Jahr 2019 in dieser Hinsicht an Überraschungen bereithält..

Quelle des Ausschnittes:
https://www.jamf.com/resources/product-documentation/jamf-pro-for-education/

iPad-Integration in JAMF

Trotz der quasi vollautomatischen Integration neuer iPads (JAMF), bleiben noch bestimmte Arbeiten für Admins zu erledigen: Z.B. die Erfassung der MAC-Adressen für die Intranet-Integration u.v.a.m…..