Achtung: Startfähige Backups unter macOS 11 vorerst nur mit Workaround

Wir benutzen den bewährten CC-Cloner für Backups unserer Macs. Seit Big Sur oder macOS 11 gibt es dabei allerdings Probleme mit mit brotfähigen Backup-Laufwerken. Laut CCC müsse man Big Sur über eine durch Carbon Copy Cloner (CCC) erstellte Datensicherung installieren, um das Backup startfähig zu machen… soweit die Theorie… ich bin erst heute dahinter gekommen, warum dies nicht mehr sauber funktionierte :-((

Hier ein Link auf heise.de, der die Hintergründe erklärt:

https://www.heise.de/news/macOS-11-Startfaehige-Backups-vorerst-nur-mit-Workaround-4948038.html

Praxistipp: Foto mit dem iPhone aufnehmen und direkt am Mac verarbeiten

Verwenden sie ihr iPhone, iPad, um Dokumente zu scannen oder ein Bild von etwas in der Nähe aufzunehmen. Dieses Dokument oder Bild wird dann sofort auf ihrem Mac angezeigt. Die Kamera-Übergabe wird von vielen Apps unterstützt, beispielsweise Finder, Mail und Nachrichten oder man macht einen Rechtsklick auf dem Desktop und wählt “Von iPhone oder iPad importieren…” aus. Die nötigen Voraussetzungen werden unten genau beschrieben….

Hier der Link zu der ausführlichen Beschreibung von Apple-Support:

https://support.apple.com/de-de/HT209037

Viel Erfolg beim Ausprobieren….

iPhone 12 Pro Max

Seit gestern bei mir: ein neues iPhone 12 Pro Max. Heute schicke ich das “alte” an Apple zurück, ich habe es gegen das aktuelle eingetauscht…

Neu für mich ist auf jeden Fall die Größe; eine deutliche Steigerung gegenüber meinem iPhoneX aus 2017. Begeistert bin ich von den Bildern, die ich aufgenommen habe: Portraits, Night Mode, Winteraufnahmen…. es hat heute Nacht bei uns geschneit..

EU will die Verschlüsselung von Messengern aushebeln…

Schon seit ewigen Zeiten nutze ich diverse Verschlüsselungsmöglichkeiten, wie z.B. PGP bei Emails oder s/Mime. Bei den Messengern war dies auch willkommen, Signal, Threema, Telegramm habe ich ausprobiert… gegenüber WhatsApp hatte ich immer eine gehörige Portion Skepsis und nutze es bis heute nur ungern…. aber manchmal lässt es sich leider nicht vermeiden..

Zur der Thematik fand ich den Beitrag von “Golem.de” sehr erhellend und will ihn deshalb hier zur Verfügung stellen…

https://www.golem.de/news/threema-chef-hintertueren-koennen-kein-gesellschaftliches-problem-loesen-2011-152466.html

FritzBox sicherer machen mit Version 7.20

Kürzlich wurde ein Update für die FritzBox ausgerollt, die diese sicherer machen soll. Ich habe inzwischen einen Mixed-Mode für WPA3/WPA2 aktiviert und die DNS-Abfrage mit DoT DNS over TLS verschlüsselt. “DoT” ist ein Internet-Protokoll, mit dem DNS Abfragen per TLS verschlüsselt über Port 853 übertragen werden. Der Vorteil:ein unbefugtes Mitlesen des Datenverkehrs ist nicht mehr möglich. Dadurch lässt sich die Privatsphäre der Anwender besser schützen. Für die Implementierung von “DoT” habe ich folgende Anleitung benutzt:

https://blog.doenselmann.com/dns-over-tls-auf-einer-fritzbox-aktivieren/

Nachtrag: Offenbar funktioniert die Lösung nicht, wenn die FritzBox von Vodafone bereitgestellt wurde (“geliehen”). Musste ich heute morgen feststellen, als meine Familienmitglieder diverse Seiten nicht erreichen konnten. Schade!!!

Bildschirmaufnahmen am Mac in Zeiten von HomeOffice und HomeSchooling

Aufgrund der Covid-19 Infektion arbeiten fast alle älteren Schüler und sehr viele Lehrer von Zuhause aus und für viele ist es extrem ungewohnt auf diese Weise zu arbeiten. Manche Screencasts und Live-Konferenzen oder Live-Unterricht wurden mit fragwürdigen Werkzeugen durchgeführt, die nach Einschätzung aller Datenschützer die Privatsphäre der Nutzer verletzen. Darum habe ich heute Alternativen ausgewählt, die für dieses Vorhaben hilfreich sind….. lesen sie selbst, was Apples Supportseiten darüber erzählen!

https://support.apple.com/de-de/HT208721