JAMF 10.10 ist da!

JAMF

Die Highlights

Bestandsvorauslastung für macOS

Inventory Preload ist eine leistungsstarke Funktion, die bei der Registrierung automatisch Gerätedetails in Jamf Pro aktualisiert. Das ist jetzt auch für macOS-Geräte verfügbar. (iOS-Geräte werden seit 10.8.0 unterstützt)

Erhöhung des Konfigurationsprofil-Cache

Die Nutzung von Content Caching ist eine Möglichkeit, die Bereitstellung von Inhalten zu rationalisieren. Um den ständig steigenden Nutzlastgrößen gerecht zu werden, wurde das Caching-Limit von drei Gigabyte auf neun Exabyte erhöht.

Dark Mode

Auf offenbar vielfachen Wunsch unterstützt Self Service jetzt den “Dark Mode”. Manche werden sich darüber freuen….

Weitere Informationen können den aktuellen Release-Notes entnommen werden.

Crayon von Logitech

Diese Woche habe ich 20 Crayons von Logitech erhalten und seit gestern habe ich einen intensiv getestet.

Vorweg kann ich sagen, dass mir der Stift gut gefallen hat und auch relativ gut in der Hand liegt. Für Bildungseinrichtungen ist natürlich auch der geringere Preis ein Argument. Aufgeladen wird der Stift durch ein Lightning-Kabel, das am hinteren Ende eingesteckt wird. Achtung, der Stift besitzt einen Einschaltknopf und funktioniert nur, wenn er eingeschaltet ist. Interessant: Der Stift schreibt sofort ohne, dass er gekoppelt werden muß. Er schreibt auch sofort auf jedem anderen iPad der 6. Generation 😀

Pros und Cons

+ Die Handballenerkennung des iPads funktioniert ähnlich gut wie beim Pencil
+ Der Stift schreibt genau und verzögerungsfrei
+ Der geneigte Stift kann für Schraffuren genutzt werden

− Der Stift ist nicht drucksensitiv (wie der Pencil)
− Funktioniert nicht mit dem iPad pro, sondern bislang nur mit dem iPad der 6. Generation

Apple Education: neue Anregungen

Zeichnen hilft den Schülern, ihre Vorstellungskraft zu erweitern und Verbindungen herzustellen, die sie sonst nicht herstellen könnten. Sie können den den Leitfaden Everyone Can Create Drawing herunter laden und lernen, wie Sie Gedanken visuell kommunizieren, Ideen austauschen und sich auf neue Weise ausdrücken können. https://apple.co/2AOohCP

Shortcuts Gallery – Quelle für Kurzbefehle

Shortcuts sind die Nachfolger der App “Workflow”, die es ja schon länger unter iOS gibt. Die App wird auf Deutsch auch “Kurzbefehle” genannt. Mit diesem Werkzeug kann man Abläufe automatisieren (etwa ähnlich dem Automator unter macOS) und per Siri oder per Schaltfläche auslösen. Sehr praktisch, wie ich finde. Nun kenne ich seit gestern noch eine Quelle von vorgefertigten Shortcuts, die man herunterladen und in die eigene Kurzbefehl-Bibliothek importieren kann. Als Beispiel nutze ich hier für diesen Beitrag, die Funktion einen Screenshot in den Rahmen eines iPhone Xs zu setzen. (Name: XS Frames) Das Ergebnis seht ihr auch gleich im Beitrag. Um meinen Screenshot ist der Rahmen eines aktuellen iPhone Xs hinzugefügt worden 😀.

Quelle: https://shortcutsgallery.com

Kurzbefehle, Shortcuts

iOS-Tastatur in Trackpad umwandeln

Bisher funktionierte das nur auf Geräten mit einem “Force Touch”-Display. Seit   iOS 12 klappt dies auch auf Geräten ohne dieses Feature. Besonders praktisch ist die Funktion, wenn man den Cursor innerhalb eines Textes, den man eingibt oder editiert, verschieben möchte.

Drückt man auf einem iPhone mit Force-Touch-Display während der Texteingabe fest auf die iOS-Tastatur, wandelt sich die Tastatur in ein Trackpad, auf welchem sich der Cursor ganz komfortabel im Text-Feld verschieben lässt. Seit iOS 12 klappt diese Umwandlung über die Leertaste der iOS-Tastatur: Man muss dazu lediglich die Leertaste länger drücken, bis sich die Tastatur Trackpad verwandelt und der Cursor verschoben werden kann.

Die Funktion ist nicht nur auf Geräten ohne 3D-Touch verfügbar, sondern auch auf iPhone-Modellen mit Force Touch möglich, obwohl mir dabei der feste Druck auf die Tastatur persönlich lieber ist.